reflections

Auf der Suche nach mir selbst...

 Ich hab da echt mal ein Problem....

Kennt ihr das? Diese Suche, von denen alle immer reden... Die Suche nach einem selbst. Wie toll es ist, wenn man sich gefunden hat und dieses befreiende Gefühl, zu wissen, wer man ist und was man will. Aber was ist das? Wie findet man sich selbst und woher weiß man, was man will. Oft sagen gerade Männer, sie seien auf der Suche nach einer Frau, die weiß was sie will. Aber.. was ist das? Woher weiß man, was man will und wer man ist? Also, wenn ich mein Leben oder meine Person mal betrachte, habe ich schon Schwierigkeiten zu sagen, was ich für einen Klamottenstil trage. Da gibt es ja schick und sportlich, elegant und sexy und noch so viele mehr. Aber wohin gehöre ich? Ich trage hauptsachlich Jeans und Shirts, wenn ich ausgehe gerne mal nen Rock mit STiefeln und sexy Oberteil, wenn ich auf öffentliche Veranstaltungen gehe auch gerne mal ne Bluse und nen Blazer und wenn ich zum Shoppen gehe elegante und bequeme Teile. Betrachte ich meine Schuhsammlung, habe ich Bequeme Sneakers, hohe Pumps, sexy Stiefel und flache Ballerinas. UNd nun? Was bin ich für ein Typ?

Also wie wir festestellen, hilft meine Kleidung nicht wirklich dazu bei, mich selbst zu finden.

Wenn ich so meine Interessen und Hobbies betrachte, steht an erster Stelle die Politik. Aber ich liebe auch Hello Kitty und koche unglaublich gerne. Ich habe künstliche Fingernägel und stehe total auf Schmuck. Ich designe ihn selbst und lege viel Wert auf ein geplegtes Aussehen. Aber ich liege auch gern mit Gammelklamotten auf dem Sofa und schaue TV. Ich denke ich bin keines dieser IT- Girls, auch wenn ich gerne mal eines sein würde, aber schaut doch, ich schreibe sogar eine Blog. Na gut, nicht regelmäßig, aber eigentlich weiß ich auch hier nicht mal, ob es das Richtige für mich ist.

Also, auf der einen Seite feiere ich gerne Partys und unternehme gern etwas mit meinen Freunden. Doch ich bin genauso gerne auch mal ein Einzelgänger, der sich alleine ins Café setzt und ein Buch liest, oder einfach mal für sich und die Familie kocht.

Auch hier wieder die Frage: WER bin ich? Ich finde es so schwer, zu sagen, was ich will und wer ich bin. Männer sagen immer so gern heraus, dass sie sich eine Frau wünschen, die weiß was sie will. Aber wissen diese auch, was sie wollen? Ich meine, kann man das einfach so sagen? Es regt mich dermaßen auf, dass mich diese Frage nun seit einigen Tagen schwer beschäfdtigt und ich mich nun hier ausspreche um eventuell Antworten zu bekommen, wie man sich selber findet. Ich schreibe nun oft Listen, mit DIngen, die ich tun will und Dinge die ich nicht mag. So ähnlich, wie damals in der 2. Klasse in diesen Freundschaftsbüchlein. Aber hilft mir das? Ich kann nur sagen: Nein, es hilft mir nicht. Ich bin euch Dankbar für eventuelle Ratschläge, wie ich die Suche nach mir selbst, eventuell sinnvoller und erfolgsversprechender gestalten kann...

Liebe Grüße...

Eure Zoe

25.8.08 20:43

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung